Kunstwerke des Künstlers Peintre X

Markant, kühn und beeindruckend anders: Die Porträts des Münchener Künstlers distanzieren sich bewusst vom ästhetisierenden Kanon und setzen mit pastoser Pinselführung, harten Konturen und extrem flächigen Ausrichtungen auf das betont Plakative.

Seine Gesichter sind das Konstrukt der Vorstellung von Menschsein, Zeugnis von Selbstreflexion und Selbstentfremdung; aber genau in dieser drastischen Darstellung liegt die Eingängigkeit der Werke von Peintre X. Und so beschwören sie mit pastelligen Effekten, faszinierender Mimik und sehnsuchtsvollen Blicken eine ganz eigene Art von Anmut und Schönheit herauf. Ergänzt wird das durch mal figurative, mal typografische Neonleuchten oder verfremdete Textzeilen mit Verweisen auf Marina Abramovic und Damien Hirst, in denen Peintre X gleichsam seine Bewunderung ausdrückt, als auch Kritik am Kunstmarkt übt. Mit dieser Doppelbödigkeit und Ironie steht er ganz im Geiste der Pop Art, wenngleich er sich auch vieler Elemente des Impressionismus, des Expressionismus und der Objektkunst bedient.

Peintre X lebt und arbeitet in München. Seine Arbeiten wurden bereits in Basel und Hongkong gezeigt, außerdem wurde er vertreten auf Kunstmessen wie der art.fair, ARTMUC und der Stroke Art Fair.

1 Kunstwerk

1 - 1 von 1 Artikel(n)